Tipp aus der Community:

luciHi, mein Name ist Luca Homilius.
Ich bin 21 Jahre alt, komme aus dem Main-Taunus-Kreis (bei Frankfurt am Main) & studiere Sportwissenschaften an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz.
Den Fitnesssport betreibe ich seit knapp 5 1/2 Jahren.
Die Ernährung war von Beginn ein wichtiger Bestandteil meines Trainings. Im Laufe der Jahre entwickelten sich meine Fachkenntnisse durch großes Interesse und Leidenschaft, sowie nun auch durch berufliche Wegabschnitte. Sowohl theoretische als auch eigene praktische Anwendungen in diesem Bereich zähle ich zu meinen Stärken.
Durch meine Leidenschaft und meiner vitalen Ausstrahlung, konnte ich in den letzten Jahren viele Menschen zu einer bewussteren und gesünderen Ernährung bewegen und somit ihren Lebensstil und ihre Gesundheit sichtbar verbessern. Darauf bin ich sehr stolz!

Schaut doch mal auf meinem Instagram Account vorbei, dort stelle ich regelmäßig Fitnessgerichte vor 😉

Bei meinem Frühstückstipp für euch handelt es sich um ein ausgewogenes Müsli, welches ideal ist, um kraftvoll und energiegeladen in den Tag zu starten.
Dieses Müsli beinhaltet sowohl hochwertige Makronährstoffe, als auch essenzielle Mikronährstoffe.
-Einfachzucker (Fructose=Fruchtzucker)
-Vielfachzucker (Stärke/Getreide)
-essenzielle ungesättigte Fettsäuren (pflanzlich, reich an Omega-3-Fettsäuren)
-pflanzliche Eiweiße
-viele Vitamine & Mineralstoffe

breakfast_lucas3Als Basis können verschiedene Arten von Getreideflocken gewählt werden (Haferflocken, Mehrkornflocken, 5-Kornflocken, etc.).
Anschließend kann das Müsli mit diversen Samen & Körnern optimiert werden (Hanfsamen, Chiasamen, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Kürbiskerne, etc.). Zusätzlich empfehle ich noch etwas gepufften Amaranth hinzu zu geben.
Für einen süßen Akzent eignet sich wunderbar Obst. Dabei gibt es auch unzählige Möglichkeiten, je nach Geschmack. Bei diesem Beispiel habe ich mich für eine Kiwi entschieden. Wer es noch süßer mag, kann mit etwas Agavendicksaft süßen, aber NICHT übertreiben!
Als nährstoffreiche Dekoration eignen sich Gojibeeren,  diverse Nusssorten (Haselnuss, Paranuss, Cashew, Mandel, usw.) & Kokosnussraspeln.
Ich empfehle als wirkungsvolles Extra eine Prise Zimt. Dieser hält den Blutzuckerspiegel auf Normalwert und verhindert eine unnötige Insulinausschüttung.
Wer sich vegan ernährt kann zu Soja, Mandel-, Kokos-, Hafer-, Reismilch oder einer anderen stärkehaltigen Milch greifen.

Viel Erfolg beim Ausprobieren & guten Appetit! 🙂

Luca for Rethinker

#PowerFrühstück #Fitness #LucasPowerLunch #FitnessShake #Gojibeeren #Eiweißbedarf