Julias Beautytipp:

Warum sollten die einzelnen Wirkstoffe, die in Kosmetika verwendet werden, eigentlich nicht auch alleine wirkungsvoll und toll für die Haut sein?

Nach einer kleinen Recherche und eigener Proben sind wir auf tolle Produkte gestoßen, die super für die Haut und hundert prozentig natürlich sind!

Zitrone – gegen unreine Haut!

zitone_rtZitronensaft soll gegen unreine Haut helfen – die Zitronensäure ist antibakteriell und trocknet Pickel aus.

Nach eigenen Tests kann ich das tatsächlich bestätigen und werde wohl kein Geld mehr für teure Fruchtsäurepeelings ausgeben müssen. Denn die kann ich ganz einfach zu Hause selbst machen – mit Zitronensaft und Zucker oder Salz. Dieses lasse ich einfach kurz einwirken und creme mich nach dem Abspülen ein – fertig! Super Ergebnis nach regelmäßiger Anwendung!

Manchmal lasse ich auch den reinen Saft über Nacht einwirken. Morgens ist das Hautbild dann sichtbar verbessert.
Nur Vorsicht bei sehr empfindlicher Haut. Hier könnte gerade der unverdünnte Saft etwas zu aggressiv sein.

Avocado – für weiche und strahlende Haut!

avocado_skinDas Avocado von innen schön macht wissen wir ja schon – auch als Hautpflege wird sie immer wieder verwendet, in Cremes und Masken.

Man kann eine reife Avocado auch einfach zerdrücken und als Maske verwenden. Die vielen gesunden Inhaltsstoffe, wie die pflanzlichen Fette und Vitamine können frisch doch eh am besten in die Haut einziehen 😉
Nach der Maske fühlt sich die Haut super weich an und man spürt, dass sie erfrischt und gepflegt ist.

Kokosöl – gegen trockene Haut!

Kokosöl enthält ja bekanntlich Laurinsäure, die das Öl unter anderem für unseren Körper so gesund macht.
Sie wirkt antibakteriell, somit ist das Öl einerseits in der Lage unsere Haut weich zu pflegen, und andererseits auch Unreinheiten zu desinfizieren und somit zu entfernen.

Tschüss ihr Parabene und Silikone!

by Julia

#Rethinkerskin #BasischeBäder