Julias Smoothie-Rezept:

Grüne Smoothies leiten Giftstoffe wie Schwermetalle aus unserem Körper und helfen uns den Säure-Basen-Haushalt ins Gleichgewicht zu bringen. Dadurch wirken sie entschlackend auf unseren Körper.
Gerade für Stadtmenschen und Bürohengste, die viel Zeit in geschlossenen Räumen verbringen und sich eher wenig an der frischen Luft bewegen, eine alltagstaugliche Möglichkeit um Mangelerscheinungen vorzubeugen.
Green Smoothies schmecken nicht jedem. Das Rethinker-Team hat deshalb dieses leckere Rezept für euch entwickelt, das durch seinen hohen Obstanteil super lecker ist. Durch das Superfood Gerstengras tut ihr euch und eurem Körper etwas richtig Gutes.

Gerstengras_SmoothieZutaten für zwei Gläser:
1 Birne
1 ausgepresste Zitrone
3 Orangen
1 Handvoll frischen Spinat
5 Eiswürfel
1 TL Gerstengras

 

Gerstengras gehört zu den kostbarsten Lebensmitteln der Welt, denn es enthält eine Fülle von wertvollen Inhaltsstoffen. Es reguliert den Säure-Basen-Haushalt und ist dadurch unerlässlich für unsere Ernährung. Gerstengras enthält mehr Calcium als Kuhmilch, mehr Vitamin B1 als Vollkornweizen, mehr Eisen als Brokkoli, mehr Vitamin C wie Orangen sowie Zink.
Durch seinen hohen Anteil an Antioxidantien kann es die Entstehung von Krebszellen verhindern.
Für Menschen, die an der chronischen Darmerkrankung Colitis Ulcerosa leiden, ist Gerstengras ein wichtiges Heilmittel. Es lindert die Symptome und stellt das Gleichgewicht im Darm wieder her.

Gerstengras ist ein fester Bestandteil unseres Ernährungsplans und kann super über Smoothies eingenommen werden.
Ihr bekommt Gerstengras in Form von Nahrungsmittelergänzung als Pulver, Kapseln oder könnt es selber günstig zuhause anpflanzen.

Viel Spaß beim Probieren!

by Julia

#Smoothies #Superfoods #GreenSmoothie