Wie nascht man eigentlich gesund?

Als wir anfangs unsere Ernährung umstellten, galten unsere ersten Gedanken natürlich Obsttellern, Obstsalaten oder püriertem Obst als Smoothies 🙂

Obst ist auch einfach unglaublich lecker und durch das große Angebot kann man neben regionalen Produkten, auch jeder Zeit problemlos exotische Früchte genießen.
Aber wie sieht es im Sommer aus, wenn man sich nach etwas Erfrischendem sehnt?

Kennt ihr schon das gesündeste Eis der Welt? – Unglaublich einfach herzustellen und super lecker.

dessertFür zwei Personen benötigt ihr eine Ananas.
Diese schneidet ihr klein und packt sie über Nacht in den Gefrierschrank. Am nächsten Tag lasst ihr die Frucht kurz antauen und püriert sie dann entweder oder gebt sie in den Mixer.
Wenn ihr Kokosmilch zuhause habt, einfach eine Tasse dazu geben – schmeckt genial! Je nach Belieben könnt ihr das Ganze noch mit Agavendicksaft süßen.
Nach kurzer Zeit habt ihr so ein selbst gemachtes Eisdessert ohne jeglichen Zusatz von Industriezucker.
Das Ananaseis sollte möglichst frisch genossen und nicht erneut eingefroren werden.

Der Sommer kann kommen 😉

Gibt es einen gesunden Nutella-Ersatz?
Während unserer Ernährungsumstellung wurde uns natürlich relativ schnell klar, dass die Industriezucker-Bombe „Nutella“ zukünftig nichts mehr auf unserem Frühstücktisch zu suchen hat.
Wir stellten einfach unseren eigenen Nussaufstrich her und waren begeistert. Er gehört inzwischen zu unseren absoluten Lieblingssüßigkeiten.

Zutaten:
125 g Haselnussmus oder Mandelmus (aus dem Reformhaus)
2-3 gehäufte Esslöffel Bio-Kakao
2 gehäufte Esslöffel Kokosöl
1 Prise Vanille-Extrakt
Agavendicksaft

MandelmusDas Nussmuss erhitzt ihr vorsichtig mit dem Kokosöl und dem Bio-Kakao in einer Pfanne.
Immer schön umrühren und warten bis die Zutaten miteinander verschmolzen sind. Anschließend könnt ihr es nach Belieben mit Agavendicksaft und Vanille süßen.
Die warme Masse könnt ihr super als Dip für Bananenscheiben oder Erdbeeren nutzen. Wir löffeln es meistens pur 🙂

Wer es aushält, kann das Mus auch in ein verschließbares Glas füllen und abgekühlt als Brotaufstrich genießen.

Kommen wir noch zu Julias Lieblingsdessert…

Hier kommt das Rezept für den gesündesten Schoki-Pudding der Welt:

Zutaten:
banana1 Banane
1 TL Kakaopulver
1 TL Erdnussmus

1 TL Honig/Agavensaft
1 TL Kokosöl
Alles sehr (!) gut vermischen, bzw die Banane vorher zermatschen, so lange bis eine einheitliche Creme entsteht – gesündester Schokopudding der Welt!

Tschüss Industriezucker!

 

by Corinna & Julia

#Desserts #VeganerFroop #Industriezucker