Rezept aus der Community:

Hallo liebe rethinker,

ich heiße Saskia, bin 35 Jahre jung, verheiratet und Mama von zwei süßen Kindern.
Cosmo 3,5 Jahre und Nova 15 Monate. Zudem bin ich Architektin, Sicherheits- und Gesundheitskoordinatorin und Autorin des Buches “Vegan Family – Veganes Leben für die ganze Familie”. Wir leben seit 3 Jahren vegan.

Heute verrate ich euch mein Rezept für eine köstliche Marmelade ganz ohne Industriezucker, dafür aber mit dem Superfood Chia.

marmeladeZutaten:
225 g Erdbeeren
125 g Brombeeren
50 g Johannisbeeren
3-4 EL Xylit (optional)
3 EL Chiasamen
etwas Wasser

Zubereitung:
Es gibt mehrere Methoden für die Zubereitung.

RAW:
Für rohe Marmelade die Früchte waschen und zusammen mit dem Xylit pürieren (ersatzweise auch Apfelsüße, Agavendicksaft, etc.) und dann die Chiasamen unterrühren. Um Klumpenbildung zu vermeiden noch 2 – 3 mal umrühren und dann in ein sauberes (ausgekochtes) Glas füllen und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Am Morgen kann der Aufstrich dann aufs Brot geschmiert werden 🙂
Roh hält die Marmelade 2 -3 Tage.
COOKED:
In der nicht rohköstlichen Variante werden die Früchte gereinigt und mit etwas Wasser (ich habe gerade soviel rein gemacht, dass der Boden meines Topfes bedeckt war) und Xylit (ersatzweise auch Apfelsüße, Agavendicksaft, etc.) für 5 Minuten in einem Topf gekocht. Danach alles pürieren und abkühlen lassen. Das Püree sollte nicht mehr allzu warm sein, wenn die Chiasamen eingerührt werden, da sonst , da bei Hitze einige Nährstoffe verloren gehen.  Sobald das ausgekühlt ist, die Chiasamen einrühren. Um Klumpenbildung zu vermeiden noch zwei- bis dreimal umrühren, in ein ausgekochtes Glas füllen und dann über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Morgen genießen.
Gekocht hält die Marmelade etwa 5 Tage – 1 Woche.

Der Blog
ist eigentlich als Zusatz zum Buch entstanden. Leider sind Seitenzahlen ja begrenzt und da mein Buch kein Kochbuch ist, teile ich hier beispielsweise auch Rezepte, aktuelle Einkaufstipps, etc.
Neben Familie, Job, Sport und dem normalen Wahnsinn finde ich leider nicht soviel Zeit, wie ich mir für den Blog wünsche. Ich hoffe, dass ich bald wieder die Zeit finde mehr Artikel zu schreiben, wie der über Kohlrabi beispielsweise.

Zum Buch:
Saskia_rt“Saskia Rehäußer beschreibt ihren ganz persönlichen Weg zum veganen Leben. Durch die intensive Beschäftigung mit der Ernährung ihrer Familie lernt die Autorin, nicht nur mit den Vorbehalten ihrer Umwelt umzugehen, sondern auch die kleinen und großen Stolperfallen zu meistern, die sich für Veganer im Alltag häufig auftun. Wie kommt man als Familie mit kleinen Kindern auf Reisen klar, wie bereitet man sich auf kritische Fragen von Freunden, Kollegen und Familie vor, und vor allem, wie verträgt sich vegane Ernährung mit einer Schwangerschaft? Das Buch gibt viele hilfreiche Tipps und zeigt, wie einfach im Grunde veganes Leben und der vegane Familienalltag sein können.”

Einen kurzen Auszug aus dem 2. Kapitel findet ihr hier.

Wenn ihr noch Fragen habt, meldet euch einfach 🙂

Liebe Grüße,

Saskia for rethinker

#Chia #ChiaPudding #Superfoods #Team