Da haben wir den Salat

Wer an gesunde Ernährung denkt, dem fällt als erstes oft Salat ein.

Aber Hauptsache grün, reicht noch lange nicht, denn leider haben Blattsalate nicht die großen Mengen an Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen, die man ihnen nachsagt. Salat besteht zu 95 Prozent aus Wasser und schneidet hinsichtlich seiner Vitamine deutlich schlechter ab, als andere Gemüsesorten.

Insbesondere in der Winterzeit kommen die meisten Sorten aus dem Treibhaus, dort werden sie auf Grund des feuchtwarmen Klimas mit Pilzgiften gespritzt. Durch das mangelnde Tageslicht kann es zusätzlich zu der Einlagerung von Nitraten kommen, das durch die Weiterbildung zu Nitrit zu ernsthaften gesundheitlichen Folgen führen kann.

Rethinker setzen aus diesem Grund auf saisonale Ware und pimpen den Salat mit ein paar einfachen Tricks auf 😉

  • Mein Geheimtipp ist B. der Feldsalat, der auch als König unter den Salaten gilt. Durch seinen hohen Folsäure- und Jodanteil sollte er insbesondere bei Schwangeren auf dem Speiseplan stehen. Gerade in der Winterzeit eine tolle Alternative!
  • Blattsalate lassen sich hervorragend mit verschiedenen Wildkräutern und anderen Zutaten wie Antipasti, Radieschen, Tomaten mischen.
  • Rohkostsalate sind super gesund und in Kombi mit einem Fischgericht ein optimales Fitness-Essen.
  • Wenn ihr gerne und viel Salat esst, sorgt dafür, dass ihr trotzdem ausreichend Eiweiß zu euch nehmt. Wer auf Fleisch verzichten möchte, der sollte z.B. auf Linsen, Tofu oder Kichererbsen ausweichen.
  • Salat schmeckt auch flüssig in Smoothies! Ich greife am liebsten zu frischem Rucola oder Babyspinat.
  • Passend zur beginnenden Spargelsaison findet ihr hier mein Lieblingsrezept für einen blutreinigenden Salat mit grünem Spargel und Erdbeeren.
  • Wer es gern etwas herzhafter mag, der sollte das Superfood Quinoa testen. Eine leckere und sättigende Eiweißbombe! 😉 Alternativ lässt sich auch mit den Klassikern Couscous und Vollkornnudeln so einges zaubern. Rezepte, die auch auf jeder Sommerparty super ankommen werden.

Ihr sehr, es gibt viele Möglichkeiten euren Salat anzureichern.

Guten Appetit!

by Corinna