Rethinker auf der FIBO
jules_fibo_3Rethinker hat sich dieses Jahr auf den Weg gemacht zur FIBO – Aufspüren der neuesten Fitnesstrends, gesunder Proteine und Nahrungsmittel, die das Training unterstützen und natürlich auf der Suche nach jeder Menge Spaß!
Schon beim Eintreffen an der Kölner Messe war klar: Viele durchtrainierte Menschen in coolen Fitnessklamotten werden wir definitiv zu sehen kriegen. Bergeweise Eiweißpulver wurde aus der Halle transportiert.
Ob da auch was für Rethinker dabei ist?

Halle 10 beschallte uns direkt beim Eintreffen mit lauter Musik und man wusste gar nicht wo man zuerst hingehen sollte. Die vielen Präparate und Nahrungsergänzungsmittel erschlugen uns fast. Also erst mal zu einer Pole Stange und ein bisschen Spaß haben und ein paar neue Leute kennenlernen 🙂 Dann ging es gezielt auf die Suche nach Bioprodukten, natürlichen Eiweißlieferanten und neuen Produkten im Sport- und Sportnahrungsmarkt.

 

hafervoll_fiboNatürlich war es ein Muss, HAFERVOLL an ihrem Stand zu besuchen. Da haben wir dann auch direkt ordentlich abgestaubt und alles eingepackt was in die Taschen gepasst hat. Müsliriegel ohne Zucker und nur mit natürlichen Zutaten hmmmm. Uns wurde auch direkt die Neuheit des Unternehmens präsentiert: Proteincookies! Na da sind wir doch mal super gespannt!

Weiter ging es zum Stand des Reformhauses. Dort haben wir ein ganz besonderes Müsli entdeckt, von NaturARTen. Die Mischung aus angekeimten Saaten soll besonders leicht bekömmlich sein und die Nährstoffwerte sind wesentlich höher! Das MUSS getestet werden. Außerdem konnten wir unser Antioxidantienwert an einem speziellen Gerät messen. Hand auflegen …und… der Wert ist 8 und somit ziemlich gut. Na also, bringt der ganze Körnerfraß doch was ihr Hater 😉

 

Ein paar neue Sportklamotten braucht man als Frau natürlich immer. Neben den großen Anbietern, deren Stände am Sonntag schon ziemlich leer gefegt waren, gab es auch einige kleinere Startup-Unternehmen, die ihre Fitnessmode an kleineren Ständen präsentierten. Da war wirklich viel Nettes dabei!
Durch den ganzen Stress und den Informationsoverload kamen wir dann leider gar nicht dazu, uns mal eine Show anzusehen oder noch gezielter auch nach bestimmten Sportlern zu suchen.
jules_fibo_2Wir hätten einfach noch Tage auf dem Messegelände verbringen können, bis wir wirklich alles abgecheckt und auf Rethinkertauglichkeit hin getestet hätten. Also was wir für nächstes Mal definitiv mitnehmen ist: Ein Besuch lohnt sich, auch wenn nicht alles für jeden Geschmack interessant ist. Wenn man sich wirklich intensiver mit den Produkten auseinandersetzen möchte ist ein Tag definitiv zu kurz!
Wir sehen uns dann nächstes Jahr wieder 🙂