Vorsätze 2016

Jedes Jahr fassen wir aufs neue Vorsätze, um Dinge in unserem Leben zu verändern, die uns glücklicher, erfolgreicher und auch gesünder machen sollen.
Meistens halten diese Vorsätze jedoch nur wenige Wochen oder Monate. Ein zu hoher Zeitaufwand, zu viel Verzicht oder unsere eigene Bequemlichkeit stehen uns dabei im Weg.
Ihr müsst nicht von heute auf morgen der perfekte Gesundheitsfreak werden!
Versucht eure Ziele realistisch zu gestalten und euch lieber langsam Stück für Stück zu steigern.

Oft sind es bereits ein paar Kleinigkeiten, die relativ schnell Wirkung zeigen und euch so motvieren werden dranzubleiben 😉 Aber jeder Körper und jeder Stoffwechsel tickt anders. Es gibt keine allgemeingültige Formel, die auf jeden von uns gleichermaßen anwendbar ist. Nehmt euch die Zeit euch mit eurem Körper vertraut zu machen und probiert aus, was euch gut tut.

Wir haben euch einige Maßnahmen zusammengestellt, mit denen wir damals begonnen haben unsere Lebensweise umzustellen.

Startet doch mit einem dieser Tipps und fügt jeden Monat eine weitere hinzu.
So könnt ihr euren Lifestyle nach und nach umstellen.

Hier kommt der Rethinker-Masterplan für einen gesunden Körper:

Nahrungsmittelergänzungen & Superfoods:
-Tägliche Einnahme von OPC, Aronia-Muttersaft und eine abwechslungsreichen Ernährung mit Glutathionen
-Täglich 1 TL Kurkuma (Smoothies, Gerichte)
-Täglich ein 1 TL Kokosfett sagt den Grippeviren den Kampf an

Testet neue Rezepte:
-Seid offen für neue Rezepte und probiert mindestens eine Mahlzeit täglich gesund zu gestalten!
-Versucht clean zu leben und bereitet eure Mahlzeiten so oft wie möglich selbst zu!

Entgiftet euren Körper:
-Eine Zwischenmahlzeit pro Tag mit einem Smoothie + Gerstengras ersetzen
-Testest doch mal intermediäres Fasten, um euren Körper zu reinigen
-1mal wöchentlich ein basisches Bad zum Entschlacken
-Verzichtet auf Industriezucker, reduziert Milch/ Milchprodukten und säurebildenden Lebensmitteln wie Kaffee.
-Wenn ihr Fleisch oder Fisch esst, achtet unbedingt auf Bioqualität. Alle 2 Wochen Fleisch und 1 mal wöchentlich Fisch ist vollkommen ausreichend.

Stärkt euren Körper:

-3mal wöchentliches Training mit einer Sportart, die euch motiviert und Spaß macht

Und eins der wichtigsten Dinge, die es gibt: Seid zufrieden und genießt euer Leben!
Alles was ihr ändern wollt, solltet ihr euch wirklich für euch persönlich wollen und nicht für irgendjemand anderes.
Zweifelt nicht an euch, wenn ihr eine zeitlang keine Energie habt, alles perfekt zu machen.
Wichtig ist daran zu glauben, dass ihr wieder ansetzen werdet. Sucht euch dafür einen Tandempartner (euren Partner, ein Familienmitglied, einen Freund oder Bekannten), wenn ihr mal einen Hänger habt, wird der andere euch ziehen. Oder kontaktiert unsere Community und lass euch von unseren Rethinker Stories inspirieren.

Wir wünschen euch alles Gute für das neue Jahr und freuen uns auf den Austausch mit euch 🙂

by Corinna