Durch das Startup Radbonus wird Radfahren ab sofort belohnt!

Miles and More gibt es jetzt endlich auch für Radfahrer!

Radfahren ist wertvoll für die Umwelt, die Städte und die Gesundheit. Und nun wird es endlich auch belohnt! Da Nachhaltigkeit und Bewusstsein für die Umwelt uns alle etwas angeht, hat das Unternehmen Radbonus ein Programm ins Leben gerufen, mit dem Radfahrer honoriert werden.
Jeder einzelne Radfahrer erhält ab jetzt die Motivation und Wertschätzung, die er verdient.
Natürlich sollen auch Menschen, die bisher noch nicht so häufig mit dem Fahrrad unterwegs sind dazu gebracht werden, zukünftig zu radeln, anstatt das Auto zu nutzen.

Warum Radbonus?
Radbonus möchte ein Bewusstsein dafür schaffen, welchen ökonomischen Mehrwert das Radfahren mit sich bringt. Zusätzlich dazu möchte das Unternehmen eine coole Möglichkeit bieten, das Radfahren für jeden einzelnen attraktiver zu gestalten und so die Welt gesünder machen.

Wie funktioniert es?
Als User von Radbonus kann man durch das Radfahren Kilometer sammeln und sich so ganz einfach Boni erradeln, die zu diversen Vergünstigungen führen.
Außerdem bietet das Unternehmen für Mitglieder weitere tolle Challenges an, bei denen man verschiedene Preise gewinnen kann.
Einfach die App herunterladen und schon kann es los gehen. Ab jetzt könnt ihr jede Fahrt mit dem Rad mit der App tracken und dir anschließend eine Prämie von einem der Radbonus Partner aussuchen, zum Beispiel aus Online-Shops, von Krankenkassen oder eurem Arbeitgeber. Zum Glück unterstützen mittlerweile viele Arbeitgeber die Gesundheit ihrer Mitarbeiter und achten darauf, nachhaltig zu agieren. Mehr Infos gibt es unter: www.radbonus.com

Rethinker-Check:
Wir finden Radbonus super, da es einen echten Mehrwert nicht nur für jeden einzelnen, sondern auch für die Gemeinschaft bietet. Die mangelnde Bewegung, die die meisten von uns aufgrund von Bürojobs haben, kann durch Radfahren ausgeglichen werden und zusätzlich wird die Umwelt geschont. Wir finden es toll, dass sich das jetzt für Radfahrer doppelt bezahlt macht.

by Julia