Die 10 besten Tipps für ein sommerliches Cool Down

Am 21. Juni war es wieder soweit, unsere liebste Jahreszeit begann mit jeder Menge Sonne. Wie ihr trotz warmer Tage eure Coolness behaltet, erfahrt ihr mit diesen Tipps:

  1. Bist du auch so ein Erbeer-Junky wie wir? Dann gibt es nichts schöneres, als die leckeren Früchtchen selbst zu pflücken. Trommel deine Freunde und Familie auf die Felder. Hier könnt ihr euch nicht nur den Magen vollschlagen, sondern kiloweise Berries für die leckerste Erdbeer-Marmelade aller Zeiten sammeln. Hier findest du bestimmt das passende Feld in deiner Umgebung.
  1. Nicht nur die Erdbeere ist das ideale Sommerobst. Auch die Heidel-, Brom-, Him- und Johannisbeere tun uns während der warmen Tage gute Dienste, denn sie unterstützen dabei hydriert zu bleiben. Gemäß TCM werden Beeren den kühlenden Nahrungsmitteln zugeordnet, denn Beeren ermöglichen es den Basengehalt des Körpers hochzuhalten. Die zahlreichen Antioxidantien helfen uns einen schönen und frischen Sommer Teint zu behalten.
  1. Auch Zitrusfrüchte gehören zu den kühlenden Lebensmitteln. Ihr geringer Kaloriengehalt und der hohe Vitamin C-Gehalt stärkt zudem das Bindegewebe. Hallo Summerbody 😊 Vitamin B regt unseren Stoffwechsel an und ihr säuerlicher Geschmack vertreibt unsere Sommerträgheit.
  1. Bei der Hitze hast du mit geschwollenen Füßen zu kämpfen? Dann können Kirschen dir schnelle Erleichterung dank ihres hohen Kaliumgehaltes verschaffen, der den Körper bei der Entwässerung unterstützt.
  1. Deine Lieblings-Highheels passen dir nicht mehr? Auch die Wassermelone kann dir hier trotz ihres hohen eigenen Wassergehalts gute Dienste leisten. Insbesondere Schwangeren wird zu einem regelmäßigen Verzehr geraten, um überflüssige Wassereinlagerungen loszuwerden.
  1. Es gibt nichts Besseres als Kokoswasser an einem heißen Sommertag. Es wirkt isotonisch und ist somit auch das ideale Fitness-Getränk. Pur sowie als Zutat eines Sommer-Smoothies ist es auf unserem Speiseplan nicht mehr wegzudenken.
  1. Das in der Minze enthaltene Menthol wirkt aktivierend auf die Hirnareale unseres Körpers, die für unser Kälteempfinden zuständig sind. Kein Wunder, das sie in keinem Sommerdrink fehlen darf 😊
  1. Hast du schon mal Popsicles getestet? Es war noch so einfach Eis selbst zu machen. Alles was du brauchst ist Sommerobst, wie z.B. Heidelbeeren, Wassermelone und Limetten. Geschmacklich sowie optisch ein wahres Highlight.
  1. Was waren das noch für Zeiten als man sich auf Hitzefrei und lange Ferien freuen konnte. Lang ist es her, heute warten mindestens 8 Stunden Arbeiten auf uns, nicht selten ohne Klimaanlage. Jetzt ist trinken so wichtig wie noch nie. Reicher dein Wasser mit Früchten, frischer Minze, Holunderblüten oder Rosmarin an. So holst du dir den Frischekick!
  1. Während der schönen Sommermonate in geschlossenen Räumen zu trainieren, ist nicht unbedingt was für jeden. Schnapp dir morgens deine Matte und mach deine Übungen doch einfach mal draußen bevor es so richtig warm wird. Oft bieten Fitness Studios inzwischen auch Boot Camps in Parkanalagen an.

by Corinna